Wir mögen es persönlich

Susanne Miehle

ist die Chefin des Salons und natürlich Meisterin ihres Fachs. Sie liebt ihren Beruf mit Haut und Haar und es gibt wenig, was sie genauso gerne macht. Naja, ganz so wenig ist es nicht: Kochen, Freunde treffen, Wellenreiten, Kajak fahren und ans andere Ende der Welt zu reisen – das ist mindestens genauso schön. Ansonsten mag es Susanne gerne ausgefallen, egal, ob bei Farbe, Schnitt oder Frisur. Öde ist tröge, aber klassisch schön, geht immer.

Simona Scaffidi

drückte sich schon mit 4 Jahren die Nase an den Scheiben von Frisörsalons platt. Irgendwann selbst eine Schere in der Hand zu halten und andere mit schönen Frisuren zu beglücken… ein Kindheitstraum. Der Beruf ist noch schöner, als sie sich ihn vorgestellt hat. Vielleicht ist Simona deshalb immer so fröhlich? Und was macht sie in der Freizeit? Mützen stricken zum Beispiel - wobei wir wieder am Kopf angelangt wären.

Ela Hollands

Anpacken und machen. Das ist ihr Ding. Etwas mit den Händen schaffen, kreativ sein, mit Menschen zu tun haben. Manche Hürde musste sie in Kauf nehmen, um sich ihren Traumberuf zu erfüllen. Aber sie hat es geschafft. Seit 2006 ist sie Friseurmeisterin, eine ziemlich gute, wie wir finden. Upcylcling ist ihr Hobby, aus alt mach neu. Das passt gut, denn letztlich bekommen Sie bei uns ja auch nichts anderes: ein Upcylcling ihrer Frisur!

Isa Schilling

hat ihre Ausbildung hier im Salon gemacht. Als Mutter eines lebhaften Jungen unterstützt sie das Team in Teilzeit und hilft wo sie kann: Sie wäscht Ihnen den Kopf und bringt Farbe aufs Haar. In ihrer Freizeit macht Isa macht viel Sport und trifft sich gern mit Freunden. 

Constantin Wagner

ist trotz seines jungen Alters ein echter Serviceheld. Bevor er als Azubi im Haarstudio Langenwalter angefangen hat und sozusagen ans andere Körperende wechselte, war er Berater in einem Schuhfachgeschäft. Jetzt freut er sich darauf, unseren Kunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und Schnitt für Schnitt das Frisörhandwerk zu erlernen. Aber nicht nur der Salon ist seine Bühne, er liebt das Theater: egal, ob als Schauspieler oder Zuschauer.

Gisela Langenwalter

ist die Mutter der Frisierkiste. 1992 gründete sie das Haarstudio und seither ist kaum ein Tag vergangen, an dem sie nicht im Salon war. Obwohl ihre Tochter mittlerweile den Salon übernommen hat, hält sie die Schere noch immer fest in der Hand. Sie mag es im jungen Team zu arbeiten und ist ein absoluter Familienmensch. Auch privat hat sie es gerne kreativ, denn beim Malen oder Bildhauen kann man so wunderbar abschalten und neue Ideen sammeln.